Das will doch keiner sehen! @ Keller Drei, Hanover [vom 5. bis 19. August]

Das will doch keiner sehen!


95
5. - 19.
August
17:00 - 17:00

 Facebook-Veranstaltungen
Keller Drei
Weidendamm 28, 30167 Hannover
Einladung zur Gruppenausstellung
von Johanna Bank, Christian Hofmann und Linus Misera,

Vernissage: 05. August 2017, ab 17h

DAS WILL DOCH KEINER SEHEN!

....oder?
Johanna Bank, Christian Hofmann und Linus Misera verarbeiten auf unterschiedliche Weise Fragen und Empfindungen zu Themen, die Stärke erfordern und Akzeptanz fordern: sie führen in ihren Werken die Endlichkeit unserer Körper, Psyche und Lebenskonzepte vor, ohne sich über sie zu erheben, befassen sich mit gesellschaftlichen Tabus, Intimität, schwer zu fassenden Grenzen zwischen Innen- und Außenwelt, Seelischem und Körperlichem und der teils schwer zu ertragenden Unbequemlichkeit des Lebens.

In dieser Ausstellung erwartet das Publikum raumgreifende Installationen, Filme von Performances, Objekte, Gemälde, Anfassbares und Unantastbares.

Weiteres zu den Künstlern:

Johanna Bank (24) hat Kunst an der HKS Ottersberg studiert. In ihren Werken tastet sie sich vorsichtig und auf sehr persönliche Weise an der Grenze des Erträglichen entlang und testet dabei nicht selten ihre eigenen Grenzen aus. Ihre Arbeiten, darunter vor allem Performances und Installationen, vermitteln Intimität, Ehrlichkeit und Offenheit, aber auch Unbehagen und Irritation.

Christian Hofman (31) studierte Modedesign und Kostümbild in Hannover. In dieser Ausstellung zeigt er seine Abschlussarbeit seines Kostümbildstudiums neu inszeniert in Form einer Rauminstallation. Inspiriert zu dieser Arbeit hat ihn der Roman „The Virgin Suicides“ von Jeffrey Eugenides. Hierzu setzt er sich mit den Themen Suizid, Religion und dem Leben von Teenagern auseinander und gibt damit den Figuren des Romans eine Stimme. Respektvoll geht er der Frage nach, warum die Romanfiguren Selbstmord begehen.

Linus Misera (24) studierte Kunst in Braunschweig, brach sein Studium dann aber ab. Seither arbeitet er nach eigenem Ermessen. In seinen Arbeiten verschmelzen Fleisch und Seele zu einer untrennbaren, quälenden Melange und gestehen sich schulterzuckend ein, nun auch nicht wirklich weiterzuwissen. Was infantiler Trotz ist und was methodische Verweigerungshaltung bleibt unklar. Konstant bleiben die Betrachtung des eigenen Körpers und das Externalisieren innerer Prozesse. In dieser Ausstellung zeigt er Gemälde, Skulpturen und Videos, welche immer wieder Unzufriedenheit, aber auch eine zehrende Suche nach Vereinbarung von Widersprüchen widerspiegeln.

________________________________________

Ausstellungszeitraum: 05. — 19. August 2017
Öffnungszeiten: Do — So, je 17 — 20h

Finissage: 19. August ab 17h

Ort: Keller Drei, Weidendamm 28, 30167 Hannover
(5 Geh-Minuten vom Engelbosteler Damm entfernt)

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Hannover :

Limmerstraßenfest 2017
Limmerstraßenfest
Stars for Free 2017
Expo Plaza Hannover
AGRITECHNICA 2017
Messegelände Hannover
Révoltés Festival
Gilde Parkbühne Hannover
Nachtlauf Hannover 2017
Hannover, Niedersachsen, Deutschland
SDP • Die bunte Seite der Macht Tour 2017 • Hannover (sold out)
Swiss Life Hall
Kraftklub · Swiss Life Hall · Hannover
Swiss Life Hall
SXTN | Hannover
Capitol Hannover
Cypress Hill // Hannover
Gilde Parkbühne Hannover
Felix Kröcher at Weidendamm, Hannover
WEIDENDAMM
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!